Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement hat zum Ziel, die Qualität der konkreten alltäglichen Behandlungen in unseren Kliniken ständig kritisch zu reflektieren, also zu prüfen, zu steuern und zu verbessern. Dieser kontinuierliche Beobachtungs- und Handlungsprozess gehört traditionell zum Selbstverständnis der Celenus-Kliniken und ihrer Mitarbeiter.

Als privatwirtschaftlicher Träger und Betreiber von modernen Rehabilitationskliniken arbeiten wir erfolgreich im Sinne der nachfolgenden Ziele:

  • Konsequente Patientenorientierung: Patientenorientierung heißt für uns, den Patienten als Zentrum unserer Arbeit zu verstehen.
  • Qualifizierte, motivierte und zufriedene Mitarbeiter: Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital, da sie entscheidend zum Erfolg der Kliniken beitragen.
  • Weiterentwicklung und wissenschaftliche Fundierung der Behandlungskonzepte: Unsere Behandlungsangebote beruhen auf erprobten und wissenschaftlich begründeten Therapieverfahren sowie nationalen und internationalen Behandlungsleitlinien und werden entsprechend der neuesten fachlichen und rehabilitationsspezifischen Erkenntnisse weiterentwickelt.
  • Umfassendes Qualitätsmanagement und Qualitätsentwicklung: In der Klinik findet das anerkannte Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001 unter Einbeziehung des rehabilitationsfachlichen Manuals DEGEMED Anwendung. Zudem nimmt die Klinik an den externen Qualitätssicherungsverfahren der Leistungsträger teil.
  • Partnerschaftliche Kooperation mit Leistungsträgern und Zuweisern: Für die Qualität und den Erfolg unseres Handelns ist eine enge Kooperation mit unseren Partnern von größter Bedeutung.
  • Wirtschaftliches Handeln: Im Wettbewerb mit anderen Anbietern von Gesundheitsdienstleistungen ist der wirtschaftliche Erfolg eine wesentliche Voraussetzung für die langfristige Wahrnehmung unserer Verantwortung gegenüber Patienten, Mitarbeitern und Kooperationspartnern. Der wirtschaftliche Erfolg ist Basis für den langfristigen Bestand und die Weiterentwicklung der Kliniken.

Unser Beauftragter für Medizinproduktesicherheit: 
mps[at]celenus-kliniken.de

Rückmeldung der Patienten

Eine wichtige Voraussetzung für die kontinuierliche Verbesserung der klinikspezifischen und klinikübergreifenden Prozesse  ist die Rückmeldung der Patienten. In den Kliniken werden diese bewusst dazu ermutigt, ihre Kritik zu äußern. In diesem Zusammenhang setzt die Abteilung Qualitätsmanagement der Celenus-Kliniken zahlreiche Erhebungsinstrumente ein.

Zertifizierungen

Die Celenus Klinik Ortenau ist nach dem Qualitätsmanagementsystem der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) zertifiziert und erfüllt damit die Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement nach § 20 Abs. 2a SGB IX.
Das Zertifizierungsverfahren der DEGEMED basiert auf der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2015 und beinhaltet alle relevanten Anforderungen an eine moderne Rehaklinik. Mit dem Auditleitfaden 6.0 wurde das QM-System der DEGEMED als eines der ersten Zertifizierungsverfahren von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) anerkannt.
Zum Nachweis der Qualitätsfähigkeit wird das Qualitätsmanagementsystem der Celenus-Kliniken extern von der DIOcert GmbH Zertifizierungsgesellschaft für das Gesundheitswesen geprüft.

Darüber hinaus beteiligt sich die Klinik am Qualitätssicherungsprogramm der Deutschen Rentenversicherung Bund (Reha-Qualitätssicherung) und erfüllt die dort formulierten Verpflichtungen und Dokumentationsanforderungen.